Nachhaltigkeit bei der Ferienwohnungsbuchung

Nachhaltigkeit bei der Ferienwohnungsbuchung

Seit die Umweltaktivistin Greta Thunberg in 2019 um die Welt zieht, ist das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Vordergrund gerückt. Nachhaltigkeit steht für die Schonung unserer Ressourcen und die Bewahrung unserer natürlichen Systeme. Hierbei kommt es allerdings nicht nur darauf an, privat Energie einzusparen und weniger CO2 zu produzieren. Auch der Tourismus hat einen Einfluss auf die Umwelt und kann somit Nachhaltiger gestaltet werden.

Eine Umfrage der Plattform Statista (2020) ergab, dass 50 % aller Befragten bei einer Reduzierung von übermäßigem Tourismus mitwirken wollen. Besonders die jüngere Generation möchte ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren. Daraus ergibt sich für Dich als Ferienwohnungsbesitzer, dass die Deutschen wieder verstärkt Urlaub im eigenen Land machen möchten und somit auch bei Dir. Auch jüngeren Menschen sind mittlerweile eine potenzielle Zielgruppe für Dich.

In einem Nachhaltigkeitsbericht von Booking.com (2019) geht hervor, dass 55 % der Reisenden weltweit entschlossener sind, nachhaltig zu reisen. Jedoch geben diese Reisenden ebenfalls an, dass ihnen das Wissen dazu fehlt und die verfügbaren Möglichkeiten zu intransparent sind.

Damit ist das Thema Nachhaltigkeit bei der Unterkunft für Dich als Ferienwohnungsbetreiber eine besondere Marktlücke. Präsentierst Du Deine Wohnung und Umgebung so nachhaltig wie möglich, lockst Du damit neue Gäste an.

Nachhaltigkeit bei der Ferienwohnung

73 % der Reisenden weltweit geben im Nachhaltigkeitsbericht von Booking.com an, mindestens einmal in 2020 in einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Unterbringung wohnen zu wollen. Zudem geben 70 % von Ihnen an, dass Sie eine Unterkunft buchen würden, die umweltfreundlich ist. Und das unabhängig davon, ob Sie einen nachhaltigen Urlaub planen.

Doch wie kannst Du so eine nachhaltige Unterkunft realisieren? Das Portal bookitgreen.com hat dazu 15 Kriterien aufgestellt, die eine nachhaltige Ferienwohnung haben sollte.

1. Nachhaltige Bauweise

Anders als bei einer normalen Bauweise wird beim nachhaltigen Bauen darauf geachtet, dass das Ökosystem und die Umwelt bewahrt bleiben. Hierbei werden umweltfreundliche Baustoffe verwendet und auf energieeffiziente Bauweise geachtet. Das beste Beispiel für dafür sind Solarhäuser oder Niedrig-Energie-Häuser. Auch wenn Deine Ferienwohnung bereits steht, kannst Du diese effizient nachrüsten. Der Staat bietet hierfür Förderprogramme durch die KFW an, die sogar einen Teil der Kosten übernehmen und den Rest mit günstigen Krediten finanzieren.

2. Regionale Lebensmittel

Solltest Du einen Obstkorb in Deiner Ferienwohnung haben, dann achte darauf, dass das Obst aus der Region kommt. Das Gleiche gilt für einen Brötchenservice von dem Bäcker nebenan.

3. Ökologische Reinigungsmittel

Vielleicht stellst Du in Deiner Ferienwohnung Reinigungsmittel zur Verfügung. Bitte achte bei diesem Reinigungsmittel darauf, dass sie ökologisch sind. Oftmals reichen hier 4 Produkte. Ein milder Allzweckreiniger kann ideal für die Böden und Arbeitsflächen verwendet werden. Für hartnäckige Verschmutzungen eignet sich Haushaltssoda aus der Drogerie. Das Handspülmittel kann zur Reinigung der Fenster genutzt werden und mit einem Zitronensäure-Reiniger bekommt man das Bad und die Toilette perfekt sauber.

4. Handtuchtausch

Vielleicht bietest Du bei einer Ferienwohnung einen Handtuchtausch an. Wenn dem so ist dann achte darauf, dass Du die Handtücher nicht kontinuierlich, sondern nur auf Wunsch tauschst. Ein Hinweisschild für jeden Gast macht darauf aufmerksam, dass die Handtücher nur am Ende der Reise, nach x Tagen oder auf Wunsch gewechselt werden.

5. Biologische Lebensmittel

Solltest Du in Deiner Ferienwohnung ein paar Grundnahrungsmittel wie zum Beispiel Zucker zur Verfügung stellen so achte darauf, dass dieser Biologisch ist.

6. Wassersparende WCs

Die neusten Spülkästen sind mittlerweile schon mit einer Wasserspartaste ausgestattet. Jedoch gibt es immer noch alte Spülkästen, die diese Taste nicht besitzen. Für Dich als Ferienwohnungsbesitzer ist es in einer nachhaltigen Unterkunft notwendig, diese Taste zu haben. Ein passender Sticker auf dieser Taste liefert ebenfalls nochmal einen Hinweis für den Gast, wie hierbei Wasser eingespart werden kann. So sparst Du Ressourcen und senkst Deine Unkosten

7. Haushaltsgeräte der Klasse A

Das EU-Energielabel beschreibt die Effizienzklasse von Elektrogeräten. Die Geräte werden in Klassen von G bis A+++ eingeteilt. Hierbei wird die Einsparung anhand eines fiktiven Referenzgerätes gemessen. Mit der Energiesparklasse A+++ lassen sich bei einem Geschirrspüler mehr als 50 % einsparen. Bei einem Kühlschrank wird die Energiesparklasse A+++ erst bei einem Verbrauch von weniger als 22 % ausgegeben. Elektrogeräte mit einem Wert von A oder niedriger dürfen in der EU mittlerweile nicht mehr verkauft werden.

Um nachhaltige Haushaltsgeräte in Deiner Wohnung zu haben, überprüfe diese auf deren Energiesparlevel. Dieses ist meistens anhand eines Stickers auf der Seite ausgewiesen.

8. Regenwasser­aufbereitung

Mit Wasser gehen wir Deutschen recht verschwenderisch um. Dabei kann das Wasser, besonders das kostenlose Regenwasser, wiederaufbereitet und für den Haushalt verfügbar gemacht werden. Die einfachste Möglichkeit für Dich ist hierbei die Nutzung einer Regentonne. Diese kannst Du direkt an Deiner Ferienwohnung aufstellen und das Regenwasser vom Dach aufsammeln. Damit lassen sich hervorragend die Blumen im Sommer bewässern. Eine Regenwassernutzungsanlage bietet dagegen noch viel mehr. Das Regenwasser wird hierbei in einer Zisterne gesammelt. Mit einem passenden Filtersystem kannst Du das Wasser aus der Zisterne für den Haushaltsgebrauch reinigen. Wenn Du das Wasser zudem als Trinkwasser nutzen möchtest, sorgt eine zusätzliche Ausrüstung mit einer Nachspeiseeinheit dafür, dass das Wasser Trinkqualität erhält. Kostengünstiger und effektiver kannst Du das Regenwasser nicht nutzen.

9. 100 % Ökostrom

Viele Energielieferanten bieten mittlerweile Ökostrom an. Die Preisunterschiede sind hierbei nicht sehr groß. Der nachhaltige Aspekt wiegt hier deutlich größer. Ein Anbieterwechsel ist für Dich an Ende Deiner Laufzeit, meistens nach einem Jahr, möglich. Diverse Preisportale helfen Dir den besten Anbieter für Dich zu finden.

10. Mit ÖPNV erreichbar

Gäste, die viel Wert auf Nachhaltigkeit legen, nutzen oftmals auch öffentliche Transportmittel. Aus diesem Grund sollte Deine Ferienwohnung mit ÖPNV erreichbar sein. Falls es diese Möglichkeit bei Dir nicht gibt, könntest Du in Deinem Dorf die Anschaffung eines Bürgerbusses vorantreiben.

11. 80 % Recycling

In vielen Städten und Gemeinden gibt es bereits ein Mülltrennungssystem. Für Dich als Ferienwohnungsbesitzer bedeutet das, dass Deine Gäste die Möglichkeit haben sollten ihren Müll zu trennen. Es sollten Mülleimer für Papier, Plastik, Restmüll und Bio zur Verfügung stehen. Zudem sollte es Sammelbehälter für Weißglas und Buntglas geben.

12. Bewusste Müllvermeidung

Eine bewusste Müllvermeidung ist natürlich das A und O um unsere Umwelt zu schonen. Hierbei ist es wichtig auf Einweggegenstände so gut wie möglich verzichten. Beispiele hierfür können die Müllbeutel oder Einwegseifen im Bad sein.

13. Regenerative Energiegewinnung

Erneuerbare Energien sind längst in Deutschland angekommen. Der Biostrom liefert dafür den besten Beweis. Falls Du lieber selber auf andere Energiequellen setzen möchtest, so bietet sich eine Solaranlage auf dem Dach an. Diese Form ist die gängigste in Deutschland zur Produktion von Strom bei Privatpersonen. Diese liefert nicht nur den Strom für die Ferienwohnung, sondern kann auch der Warmwasser Förderung dienen.

14. Wassersparhähne vorhanden

Namhafte Hersteller sorgen mit Wassersparhähnen dafür, dass weniger Wasser aus dem Hahn fließt. Gleichzeitig sorgt ein hoher Wasserdruck dafür, dass dieser Wasserspareffekt nicht auffällt. Ein Leihe bemerkt gar nicht, dass weniger Wasser aus dem Hahn fließt. Dies ist ein nachhaltiger Effekt, der keinen Einfluss auf die Duschqualität des Gastes hat. Zudem sparst Du dadurch Wasser und natürlich Geld.

15. Energiespar-Beleuchtung

Für eine nachhaltige Beleuchtung ist es wichtig, dass Du Deine Glühbirnen durch LED Lampen ersetzt. Diese Leuchtmittel sparen Strom ein und schonen die Umwelt. Außer den einmaligen Anschaffungskosten sparen Dir die LED Birnen aufgrund des niedrigen Stromverbrauches im Endeffekt auch Geld ein.

Effekte der Nachhaltigkeit

Wenn Du diese Punkte bei Dir größtenteils umsetzen kannst, dann trägst Du viel zu einer nachhaltigen Ferienwohnung bei. Das wichtigste ist, dass Du diese Punkte auch Deinen Gästen kommunizierst und somit eine neue Zielgruppe ansprichst. Mit gezielten SEO Maßnahmen lässt sich Deine Ferienwohnung hervorragend bei Google als nachhaltige Ferienwohnung positionieren. Damit setzt Du Dich gekonnt von Deiner Konkurrenz ab und schaffst einen USP der nicht nur für Dich, sondern auch für die Umwelt gut ist.

Wir von JP-Networks sind ebenfalls ein nachhaltiges Unternehmen. Wie sich das genau zusammen setzt, erfährst Du hier in diesem Artikel. Aber kurz das Wichtigste für Dich. Unsere Server in Deutschland laufen auf Ökostrom und für jede neue Webseite, die wir erstellen, pflanzen wir einen Baum in Deutschland. Dafür arbeiten wir mit folgenden Anbietern zusammen. Bei der Wahl des Anbieters geht es darum, wer gerade noch Anbaufläche zur Verfügung hat. 

Setze jetzt mit Deiner Webseite auf ein nachhaltiges Unternehmen und buche Dein Webseitenpaket für unschlagbare 10 € / netto im Monat bei uns.

×

Inhaltsübersicht dieser Seite

Scroll to Top