DSGVO Webseiten Check und Update

DSGVO Webseiten Check und Update

Sie haben betreiben eine Webseite und sind sich unsicher ob diese DSGVO konform ist? Mit unserem DSGVO Check und Update Angebot gehen Sie auf Nummer sicher. Wir prüfen Ihre Webseite technisch und inhaltlich auf Probleme mit den Regeln der DSGVO. Bei einfachen Webseiten erstellen wir über unseren Partner eRecht24 eine zur Webseite passende Datenschutzerklärung. Bei komplexen Webseiten arbeiten wir eng mit einem von Ihnen Beauftragten Anwalt zusammen und klären mit diesem alle technischen Belange. 

Mehr zum Thema Webseiten und DSGVO finden Sie hier in unserem Blog!

DSGVO Check + Update zum Festpreis von zzgl. 19% Ust

Jetzt DSGVO Update für Ihre Webseite beauftragen!

DSGVO Webseiten Prüfung und Update

240,00 

Wir überprüfen Ihre Webseite ob diese technisch DSGVO konform läuft. Gefundene Fehler werden durch uns behoben, soweit dies bei der verwendeten Software möglich ist. Bei der Erstellung von Datenschutzvereinbarungen unterstützen wir Sie bzw. Ihren Anwalt und stehen in Bezug auf technische Fragen zur Verfügung.

Kategorie:

Beschreibung

Ist Ihre Webseite technisch DSGVO konform? Bei der DSGVO Webseiten Prüfung suchen wir nach technischen Problemen auf Ihrer Webseite im Bezug auf die DSGVO. Gefundene Probleme beheben wir in Absprache mit Ihnen oder Ihren Webentwicklern.

Die DSGVO Webseiten Prüfung im Detail

Es werden unter anderem folgende technische Punkte betrachtet und ggf. offene Punkte umgesetzt.

Sicherheit

Ist Ihre Webseite SSL verschlüsselt? Dies MUSS auf jedenfall so sein, wenn Kontaktformulare, Anmeldeformulare oder andere Möglichkeiten für den Besucher Ihrer Webseite bestehen, personenbezogene Daten an die Webseite, bzw. Ihr Unternehmen zu übermitteln. Wir empfehlen prinzipiell die ganze Seite zu Verschlüsseln. Das hat neben der Vertrauenssteigerung beim Besucher der Webseite auch noch einen positiven Einfluss auf der Bewertung Ihrer Webseite bei Suchmaschinen wie Google. – Kein SSL-Zertifikat vorhanden oder eingerichtet? Wir kümmern uns drum.

Ist die Software mit der Sie die Webseite verwalten aktuell? Sie Fragen sich was das mit der DSGVO zu tun hat. Nun ja, Sie müssen als Betreiber der Webseite dafür sorgen das die Daten der Kunden so sicher wie möglich aufbewahrt werden. Veraltete Software bzw. CMS Versionen so wie verwendete Plugins sind da nicht förderlich. – Sie wissen nicht ob alles aktuell ist, oder haben schon die Vermutung das hier Handlungsbedarf besteht? Kein Problem! Wir kümmern uns drum.

Technik

Wo kommen die Schriftarten und die auf Ihrer Webseite verwendeten JavaScript Bibliotheken her? Sie wissen jetzt nicht wovon wir reden? Was eine Schriftart ist denke ich muss ich nicht erklären. Verschiedene Schriftarten sorgen dafür das Webseiten individuell gestaltet werden können. Da spricht nichts gegen. Wo ist dann das Problem. In den meisten fällen liegen die Schriftarten bei Google. Google bietet mit seinem Dienst Google Fonts Entwicklern von Webseiten eine relativ einfach Möglichkeit unterschiedliche Schriftarten in Webseiten einzubinden. Im gegenzug erhält Google Nutzerdaten. Wenn der Besucher ihrer Webseite die Webseite aufruft, wird die Schriftart vom Google Server geladen. In diesem Moment weiß Google wer Ihrer Webseite besucht und kann das Nutzerverhalten Ihrer Webseitenbesucher auswerten, auch wenn Sie kein Google Analytics in Ihre Webseite eingebunden haben. Aus diesem Grund sollten die Fonts auf Ihrem Server bzw. Webspace liegen. Dies ist mit geringem Aufwand zu bewerkstelligen.

JavaScript Bibliotheken sorgen dafür das Ihre Webseite so funktioniert wie Sie funktioniert. Die meisten Webseiten nutzen JavaScript um dem Nutzer besondere Funktionen anzubieten. Dazu gehören zum beispiel Bildergalerien, Suchfunktionen, Videos etc. Wenn diese Bibliotheken von Drittanbietern geladen werden, haben diese ebenfalls Zugriff auf Personenbezogene Daten und können bei der Maße an Webseiten, ziemlich genau das Surfverhalten des jeweiligen Nutzers nachvollziehen. Hier empfehlen wir ebenfalls diese Bibliotheken auf dem eigenen Webspace zu speichern.

Nutzer Tracking. Im Normalfall will man als Webseitenbetreiber feststellen wie viele Besucher die eigene Webseite hat. Wie verhält sich der Besucher auf der eigenen Webseite. Findet er was er sucht, oder ist er mit der Webseite unzufrieden und geht wieder? Bedient man die richtige Zielgruppe? Um wirtschaftliche Entscheidungen in Art und Umfang von Werbemaßnahmen treffen zu können, benötigt man anonymisierte Nutzerdaten. Nur so hat man auch die Möglichkeit den Erfolg oder das Scheitern einer Marketingmaßnahme auszuwerten.
Die neue DSGVO fordert nun, das der Besucher der Webseite VOR dem Tracking darüber informiert wird und dementsprechend seine Einwilligung erteilen muss. Wenn der Benutzer seine Einwilligung nicht gibt, darf nicht getrackt werden. Ein einfacher Abschnitt in der Datenschutzerklärung reicht meiner Meinung nach nicht aus. Wie es von den Gerichten gesehen wird, bleibt abzuwarten. Das Tracking vernünftig einzubinden stellt eine gewisse technische Herausforderung dar.

Einbinden von iFrames wie Google Maps, Youtube Videos und andere

Auch hier muss man vorsichtig sein. Der Nutzer ruft Ihre Webseite auf. Muss aber nicht zwingend davon ausgehen das Google und Co seine Daten dadurch erhalten. Maps, Videos & Co müssen so eingebunden werden, das der Nutzer explizit seine Einwilligung gibt, das hier persönliche Daten von Ihm an einen Drittanbieter übertragen werden und er nur dann die Inhalte sehen kann. Andernfalls stehen diese Inhalte nicht zur Verfügung.

Technische Beratung bei der Erstellung der Datenschutzerklärung

Ob Sie die Datenschutzerklärung über einen Generator wie zum Beispiel eRecht24 erzeugen oder diese durch einen Anwalt erstellen lassen sollte die Datenschutzerklärung zur verwendeten Technik, den verwendeten Plugins etc. passen. Dies ist auch nur ein kleiner Teil der Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung sollte alle relevanten Informationen zum Datenschutz in Ihrem Unternehmen beinhalten. Nicht nur die Funktionen und Datenschutzinformationen im Zusammenhang mit der Webseite.
Egal ob Sie sich von einem Anwalt beraten lassen oder die Datenschutzerklärung generieren lassen, für Fragen im Bezug auf die Webseite stehen wir zur Verfügung.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen oder können wir Ihnen bei der Entscheidung helfen? Dann zögern Sie bitte nicht und rufen Sie uns an:

(06442) 9329012

Montag bis Freitag
9.00 -17.00 Uhr

Sie haben noch Fragen?

Was kostet eine neue Webseite? Kann ich nicht meine bestehende Seite überarbeiten? Wir beraten Sie gerne!

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu JP-Networks