10 Tipps für die erfolgreiche Vermarktung deiner Ferienwohnung

10 Tipps für die erfolgreiche Vermarktung deiner Ferienwohnung

Du möchtest dich gerne unabhängig von den Ferienwohnungsportalen machen! Deine Ferienwohnungswebseite steht bereits doch dir fehlen die Gäste! Dann haben wir hier für dich 10 erfolgreiche Tipps für dich um deine Wohnung perfekt im Internet zu vermarkten.

1. Die perfekte Ferienwohnungswebseite

Einfach eine Webseite zu erstellen und darauf zu hoffen, dass die Gäste automatisch buchen, funktioniert leider nicht. Der Erfolg einer guten Webseite ist immer die SEO Optimierung. Wie genau diese funktioniert habe ich in einem extra Artikel hier festgehalten. Doch auch das Design und die Funktionalität der Webseite sind entscheidend. Technische Features wie ein Buchungskalender oder ein Channel Manager erleichtern dir nicht nur die Arbeit, sondern sorgen zudem für mehr Gäste. Dazu habe ich ebenfalls einen ausführlichen Artikel hier geschrieben.

2. Bilder und Videos zur Vermarktung deiner Ferienwohnung

Vermarktungstipps

Hochwertige Bilder oder Videos verleihen Deiner Webseite ein professionelles Gesicht. Nichts begeistert den Gast mehr, als sich vorab sein Zimmer aus jedem Blickwinkel anzuschauen. Doch nicht nur die Bilder aus den Räumen begeistern. Auch die Umgebung ist ein wichtiger Faktor bei ihrer Buchung. Hier kommt es ebenfalls auf professionelle Umgebungsbilder an. Das Reiseportal Opodo fand bei einer Befragung von 8000 Teilnehmern heraus, das 31 % der Deutschen bei ihrer Buchung sich vorher Gedanken machen, ob der Urlaubsort eine passende Kulisse für die Social Media Seiten wie Instagram liefert. Umso wichtiger ist es für Dich, Deinem Gast diese Kulisse zu liefern.

Videos verleihen Deiner Webseite einen besonderen Pluspunkt da Du Dich damit von Deiner Konkurrenz abhebst. Laut einer Statistik von Animoto in 2015 kommt es 1,81-mal eher zu einer Buchung, wenn sich ein Gast vorher ein Video auf der Webseite angeschaut hat. Denn bei einem Video hat Dein Gast die Chance ins Träumen zu geraten und sich den Urlaub bei Dir direkt vorzustellen.

3. Ferienwohnungsblog

Damit Dein Gast einen Überblick von der Umgebung und seinen Freizeitaktivitäten erhält, ist ein passender Blog auf Deiner Webseite notwendig. In diesem Blog werden Texte von Dir veröffentlicht, in denen Du Deinen Gast abholst und zeigst, warum der Urlaub bei Dir etwas Besonderes ist. Hierbei solltest Du nichts auslassen. Auch Volksfeste in der Umgebung sollten genannt werden. Vielleicht gibt es bei Dir ein traditionelles Schützenfest oder ein Stadtfest welches den Gast begeistern könnte. Je mehr Du schreibst, desto informativer wird Deine Webseite und desto besser wirst Du bei Google gelistet.

4. Auffindbarkeit

Um Gäste zu erhalten ist es wichtig, dass deine Ferienwohnungsseite auch gefunden wird. Vielen Gäste starten ihre Suche über Suchmaschinen wie Google und Bing. Eine Studie von Sistrix fand heraus, dass 99,1 % aller Klicks auf der ersten Seite der Google Suchergebnisse stattfinden. Nur 0,9 % aller Nutzer gehen bis auf die Seite 2. Für dich heißt das konkret, dass deine Ferienwohnungswebseite auf der ersten Seite bei Google erscheinen muss, um Gäste für dich zu gewinnen.

5. Buchungskalender

Ein digitaler Buchungskalender auf Deiner Webseite zeigt Deinen Gast direkt, wann Deine Wohnung ausgebucht ist und wann Leerzeiten sind. So weiß Dein Gast sofort, ob er bei Dir buchen kann oder nicht. Er muss nicht erst eine Anfrage bei Dir stellen. Zudem erspart Dir diese Funktion eine Menge Zeit da Du keine Anfragen mehr bearbeiten musst. Bei dem Buchungskalender ist es jedoch wichtig, dass dieser immer up-to-date ist um Doppelbuchungen zu vermeiden.

6. Entscheidungsfreiheit

Vielleicht hast Du manchmal Gäste, über die Du Dich ärgerst. Doch wenn Du ihnen absagst, fehlen Dir die Einnahmen. Mit einem Channel Manager hast Du dieses Problem nicht mehr. Durch die Synchronisation des Channel-Managers wird Deine Ferienwohnung in gängigen Online Portalen ausgespielt. Im besten Fall erhältst Du daraufhin so viele Buchungen, dass Du Dir Deine Gäste selber aussuchen kannst.

7. Zielgruppe

Zu den beliebtesten Reiseformen der Deutschen zählen laut Statista in 2019 nicht nur die Kreuzfahrt und der Badeurlaub. Auch lieben die Deutschen Städtereisen, Wanderurlaube, Radreisen oder einfach nur ein Urlaub um abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Für Dich sind dies wichtige Anhaltspunkte, um Deine Zielgruppe genau zu bestimmen. Am besten fokussierst Du Dich auf eine Zielgruppe und positionierst Dich mit dieser Nische gezielt auf Deiner Webseite.

8. Preiskalkulation

Laut Statista gaben die Deutschen 2019 pro Person und Reise 1.020 € aus. Für Dich heißt das nun, dass Du genau bestimmen musst in welchem Preissegment sich Deine Ferienwohnung befindet. Bestimme Deine Zielgruppe genau und lege ein Preissegment fest. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du eher eine hochpreisige Ferienwohnung anbietest oder im Low-Budget Sektor angesiedelt bist. Wichtig hierbei ist, dass Du Deine Preise offen und transparent kommunizierst, um Deine Gäste korrekt anzusprechen. Erläutere hierbei auch ganz genau, wie sich der Preis zusammensetzt. Sowohl ein sehr niedriger als auch ein sehr hoher Preis werfen beim Gast Fragen auf.

9. Social Media

Social Media

An Instagram und Facebook kommt heute keiner mehr vorbei. Die Social-Media-Kanäle werden bei den Deutschen immer beliebter. 46 % der Deutschen sind laut einer Statistik von Hootsuite in Jahre 2019 aktive Social Media Nutzer. Der durchschnittliche Social Media Nutzer in Deutschland ist zwischen 25 – 35 Jahre alt. Um diese Zielgruppe für dich zu erreichen ist es besonders wichtig, deine Ferienwohnung in den Social-Media-Kanälen zu präsentieren. Ansprechende Fotos und Videos sind hierbei für dich entscheidend. Doch auch auf die passenden Hashtags kommt es gerade bei Instagram an.

10. Gastfreundlichkeit

Sollte ein Gast bei Dir gebucht haben, ist es ebenfalls wichtig diesen nun auch zu halten bzw. daraus einen Stammkunden zu machen. Hilfreich hierbei ist die persönliche Begrüßung durch Dich und die Betreuung während seines Aufenthaltes. Eine Informationsmappe und ein Begrüßungsgeschenk von Dir können ebenfalls die Bindung zum Gast stärken. Denn nur wenn sich ein Gast bei Dir rundum wohlfühlt, wird er beim nächsten Mal wieder bei Dir buchen.

Fazit zur Vermarktung deiner Ferienwohnung

Mit den 10 genannten Tipps wird es für Dich einfach sein, Deine Ferienwohnung zu vermarkten und neue Gäste zu gewinnen. Falls das alles für Dich zu viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen sollte, so können wir diesen Service gerne für Dich übernehmen.

Wir von JP-Networks haben uns zum Ziel gesetzt, eine professionelle Webseite für Ferienwohnungsbesitzer zu erstellen und diese erfolgreich zu vermarkten. Das Ganze kostet Dich nur 10 € / netto im Monat. Die Domain und das Hosting sind hier bereits inbegriffen. Es fallen keine weiteren Kosten mehr für Dich an. Also worauf wartest Du jetzt? Erhalte hier alle Informationen zu unserem absolut unschlagbaren Paket!

×

Inhaltsübersicht dieser Seite

Scroll to Top